Soviel-Italien.com

Italien.Toskana.Florenz.


Herzlich Willkommen

Mein Italien Blog 

10.12.2016

Auswandern. Was ist das für eine Erfahrung?

luggage-1081872_1280.jpg

In Italien habe ich zu vielen Ausländern kontakt, die sich aus unterschiedlichsten Gründen ein Leben in Italien ausgesucht haben. Jeder Lebenslauf erzählt eine völlig eigene Geschichte!

Die wichtigsten Bausteine für eine Erfolgreiches gelingen ist der finanzielle Teil sowie gute Sprachkenntnisse und deine Erwartungen an dein neues Leben zu hinterfragen. Wie kann ich mich langfristig finanzieren?

Wenn es dein Herzenswunsch ist, auszuwandern oder du mit dem Gedanken spielst kann ich dir empfehlen einen ersten Schritt für Schritt Plan zu machen:

Wohin. [Mehr lesen…]

Farina - 13:33:54 | Kommentar hinzufügen

22.11.2016

5 Tipps um Italienisch zu lernen! (wie Sprachen die Persönlichkeit verändern)

20161025_115456.jpg
Meine ersten italienisch Sprachkurse habe ich in Florenz in der Sprachschule ohne Vorkenntnisse begonnen, uff!
Die Kurse fanden auf Italienisch statt und es hat in der Tat einige Wochen gebraucht, bis ich einigermaßen inhaltlich folgen konnte. Nach der Schule habe ich alles übersetzt und nochmals wiederholt um dem Tempo des Unterrichts, folgen zu können. 
Grundkenntnisse der Grammatik und Vokabular baute ich auf und startete mit ersten Sprechübungen. 
Zu Hause sprechen wir heute Italienisch und nur noch selten (bei ganz komplizierten Dingen) Englisch. 
Das Lernen einer Fremdsprache ist ausgesprochen bereichernd und bedarf Geduld und beharrlichkeit. 
Jeder muss für sich ganz individuell herausfinden, welcher Lernweg der effektivste ist. Welches sind meine Hilfsmittel? Lerne ich durch, lesen, schreiben, höre ich besser Vokabel CDs, sehe ich Filme oder traue ich mich bereits als Anfänger mit z.b. [Mehr lesen…]

Farina - 10:10:19 | 1 Kommentar

28.10.2016

Fiesole-Warum die Fiesolani ihre Stadt lieben!

20161026_123653.jpg

Wie es in jedem Reiseführer steht, sollte jeder der eine Sigtseeing-Tour durch Florenz plant, Fiesole einen Besuch abstatten!

Aber warum lieben die Fiesolani (Einwohner)  ihre Stadt?

Die Fiesolani genießen die Nähe und die kurze Erreichbarkeit der Florenzer Innenstadt, können aber dem Touristengewusel jederzeit wieder entfliehen.
Man lebt hier mit dem guten Gewissen, dass Florenz direkt um die Ecke liegt und gleichzeitig in Fiesole die Atmosphäre einer kleinen, gemütlichen Stadt erlebt. Sie wissen das Schöne und Gute zu schätzen und erfreuen sich an der Lebensqualität, die dieser Landstrich bietet.

Seit 60 Jahren findet im Sommer das besondere Estate Fiesolana statt. [Mehr lesen…]

Farina - 12:27:54 | Kommentar hinzufügen

20.10.2016

5 Florenz Insidertipps-Interview mit Assunta

CIMG5720.jpg
Assunta lebt seit über 20 Jahren mit ihrer Familie in Florenz. Sie ist Hausfrau, Mutter und liebt Kunst, Musik und die italienische Küche. 
Sie ist eine vielseitige und informierte Frau und einer meiner ‚Favorite Locals’ in Florenz und mittlerweile eine gute Freundin geworden.
Aufgrund ihrer Erfahrungen war es mir ein Bedürfnis, sie zu den Orten zu befragen, die außerhalb der ,Typischen Sights’ von Florenz zu entdecken sind.
 
2 Sätze mit denen du Florenz beschreibst?

Die kleinste und schönste City Europas in der der Wein und die Olivenhaine bis in die Stadt hinein wachsen.
Die Architektur ist übergangslos alt und übersät von Kirchen und Palazzi. [Mehr lesen…]

Farina - 09:30:52 | 2 Kommentare

11.10.2016

Die Pasta ai Frutti di Mare (schnell wie ein Gepard!)

IMG_20160801_180054.jpg

Bevor ich in Italien wohnte, war ich oft beim ,Italiener’ essen aber selber kochen, weniger!
Die üblichen Gründe: Viel Arbeit, keine Zeit frische Zutaten zu kaufen, naja und immer kommt was dazwischen.
                                                                               
Hier angekommen wurde alles anders. Vorbei war die Zeit meiner geliebten deftigen Gerichte…;-) Gulaschsuppen, Kartoffelsalate, Buletten, Ade.
Mein Lebensgefährte kocht hervorragend und gerne die landestypische Küche und brachte mir einige schnelle Rezepte bei. [Mehr lesen…]

Farina - 09:46:51 @ Kochen | 2 Kommentare

26.09.2016

Life is a Beach -125 Tage in der Maremma!

20160909_173137.jpg

Das Frühjahr und den Sommer 2016 war ich beruflich in der Maremma (südliche Toskana), genauer gesagt in Capalbio. 
Die Maremma ist eine naturbelassene Gegend mit fabelhaften Stränden, Weinbergen, Olivenhainen, Sonnenblumenfeldern und mittelalterlichen Orten (Pitigliano, Sorano etc.). 
Die optimale Mischung aus Kulturangebot und Badeurlaub! An den Stränden der Maremma ist das Wasser klar und sauber.
In der Freizeit habe ich ‘leidenschaftlich gerne’ die Strände und Buchten erkundet und möchte meine Highlights und Geheimtipps an dich weitergeben.

Der Ultima Spiagga in Chiarone gehört zu einem 13 km langen Strandabschnitt, in dem du wunderbare Strandspaziergänge machen kannst. Ein perfekt gepflegter Sandstrand mit cooler Strandbar. [Mehr lesen…]

Farina - 16:38:29 @ Maremma | 2 Kommentare

20.09.2016

Warum Isola del Giglio?

IMG_20160912_081921.jpg

Anfang Juni 2016 war ich zum ersten Mal auf der Insel um mir einen Überblick für meine Gäste zu verschaffen und Ausflugtipps einzuholen.
Mit der Fähre fährt man 1 Stunde vom Porto Santo Stefano (Monte Argentario) nach Giglio. Dort angekommen habe ich erfahren, dass der öffentliche Busverkehr der dich zum Castello und nach Campese bringt, leider noch nicht in Betrieb ist…:-( (öffnet Mitte Juni).
Alle Scooter und Taxen waren für mich vom Porto Giglio auch nicht mehr verfügbar, sodass ich meinen ersten Ausflug nach Giglio mit einem Spaziergang am Hafen und einem Restaurantbesuch verbracht habe. Ich saß also buchstäblich fest. Nicht so dramatisch dachte ich, ich komme sicher wieder. [Mehr lesen…]

Farina - 14:57:47 @ Isola del Giglio | 2 Kommentare

06.09.2016

5 Dinge, die du über Italien wissen solltest (bevor du kommst)!

20160822_090915.jpg
Alles zusammengezählt bin ich jetzt seit 20 Monaten in Italien. Die Menschen und die Kultur habe ich seitdem besser kennengelernt. Einige DO’S and DONT’S, möchte ich gerne mit dir teilen.
 
1.
CAPPUCCINO
Bei uns ist es durchaus üblich, einen Cappuccino nach dem Essen oder am Nachmittag zu trinken. Hier wurde ich eines Besseren belehrt: in Italien trinkt man den Cappuccino bis max.12:00 Uhr. [Mehr lesen…]

Farina - 13:42:35 | 2 Kommentare